www.goldman-sachs.ch wird geladen...
Hotline 044 / 224 11 44
  • FR
  • DE
  • /fr/rendement/reverse-convertibles/ch/rendite-optimierung/reverse-convertibles/en/yield-enhancement/reverse-convertibles

Reverse Convertibles

Produkte gefunden: 41 von 41

Produktbeschreibung Reverse Convertibles

Mit dem Kauf eines Reverse Convertibles investiert der Anleger in ein verzinsliches Produkt, bei dem die Verzinsung um einiges höher liegt als bei einer vergleichbaren Note. Die hohe Verzinsung eines Reverse Convertibles erkauft der Investor allerdings durch die Aufnahme eines Aktienrisikos. Denn während bei herkömmlichen Notes die Rückzahlung des Nominalbetrags garantiert ist, hängt die Tilgungsform bei Reverse Convertibles massgeblich von der Entwicklung des zugehörigen Basiswerts ab. Ob am Laufzeitende der Nominalwert plus Zinsbetrag oder die jeweiligen Aktien plus Zinsbetrag zurückgezahlt werden, hängt davon ab, wo der Basiswert am Laufzeitende notiert:

Szenario 1: Basiswert notiert auf oder oberhalb des Ausgangsniveaus

Notiert die zugrundeliegende Aktie am Ende der Laufzeit auf oder über ihrem anfänglichen Niveau, so erhält der Anleger 100 Prozent des Nominalbetrags und den Coupon. Dieser Auszahlungsbetrag stellt gleichzeitig die Obergrenze der Partizipation an der Basiswertperformance dar.

Szenario 2: Basiswert notiert unterhalb des Ausgangsniveaus

Notiert die Aktie jedoch unterhalb des Startniveaus, bekommt der Investor eine bestimmte, bei Emission festgelegte Anzahl an Aktien, die dann einen Wert von weniger als 100 Prozent des Nominalwerts aufweisen, und den Zinsbetrag.

 

© Copyright 1998 - 2019 Goldman Sachs International | wallstreet:online AG
Diese Seite wurde in 1.155 Sekunden erzeugt.