www.goldman-sachs.ch wird geladen...
Hotline 044 / 224 11 44
  • FR
  • DE
  • /fr/detail/GB00BF9BV945-mini-future-short-auf-2-year-u-s-treasury-note-future-generic-front-month-future/ch/detail/GB00BF9BV945-mini-future-short-auf-2-year-u-s-treasury-note-future-generic-front-month-future/en/detail/GB00BF9BV945-mini-future-short-auf-2-year-u-s-treasury-note-future-generic-front-month-future

Mini-Future (Short) auf 2-Year U.S. Treasury Note Future (Generic Front Month Future)

Valor: 37590501
ISIN: GB00BF9BV945
Letzter Stand: 10:53:59 (19.10.2017)
Geld (Vol.)
Brief (Vol.)
Änderung (Geld)
Akt. Hebel
Akt. Knock-out-Barriere
Basiswert: 2-Year U.S. Treasury Note Future (Generic Front Month Future)
7.627 USD
10'000
7.637 USD
10'000
-0.51%
10:53:59
14.11x
112.47 USD
{underlyingQuote} {underlyingCurrency}
{underlyingPerf1dRel}
{underlyingQuoteTime}

Chart

Weitere Produkte auf 2-Year U.S. Treasury Note Future (Generic Front Month Future)

Stammdaten

Typ
Short
Akt. Finanzierungslevel
115.3547 USD
Akt. Knock-out-Barriere
112.47 USD

Die Knock-out-Barriere liegt bei Long-Produkten um einen von Anfang an festgelegten Prozentsatz über dem Basispreis, immer aufgerundet auf den im Wertpapierprospekt für den jeweiligen Basiswert angegebenen Knock-out-Barriere-Rundungsbetrag, und bei Short-Produkten um einen entsprechenden Prozentsatz unter dem Basispreis, immer abgerundet. Dieser Prozentabstand zwischen Basispreis und Knock-out-Barriere wird als Knock-out-Puffer bezeichnet; der Knock-out Puffer ist je nach Basiswert unterschiedlich hoch.

Weitere Informationen finden Sie in der Hebelprodukte-Broschüre.
Knock-out-Puffer
2.50%

Der Finanzierungsspread (auch „Zinsmarge“ genannt) ist Teil der Finanzierungskosten, die Inhaber von Mini-Futures und Open End Turbos zahlen und die durch die regelmäßige Anpassung von Basispreis und Knock-out-Barriere berücksichtigt werden.

Finanzierungsspread
0.08%

Das Bezugsverhältnis gibt an, auf wie viele Einheiten des Basiswerts sich ein Finanzinstrument bezieht. Bei einem Bezugsverhältnis von 1:1 bezieht sich ein Finanzinstrument auf einen Basiswert, bei einem Bezugsverhältnis 10:1 auf ein Zehntel eines Basiswerts, bei 100:1 auf ein Hundertstel eines Basiswerts. Umgekehrt dargestellt, spricht man von einem Bezugsverhältnis von 1, 0,1 oder 0,01.

Ratio
1

Bei der Ausübungsart von Derivaten wie Zertifikaten und Hebelprodukten unterscheidet man meist zwischen europäischer und amerikanischer Ausübungsart. Das bedeutet, dass der Anleger das Zertifikatsrecht bzw. das Optionsrecht entweder während der gesamten Laufzeit (amerikanische Ausübungsart) oder nur am Ende der Laufzeit (europäische Ausübungsart) ausüben kann.

Daneben gibt es die sogenannte Bermuda Ausübungsart, bei der der Anleger das Zertifikatsrecht bzw. das Optionsrecht an bestimmten Tagen während der Laufzeit ausüben kann.
Ausübungsrecht
Amerikanisch

Die Abwicklungsart sagt aus, ob es bei Fälligkeit zur Lieferung des Basiswerts oder zur Zahlung eines Geldbetrags kommt. 

Rückzahlung
cash

Die European Structured Investment Products Association (EUSIPA) ist die Dachorganisation der nationalen Derivateverbände in Europa. Sie vertritt die Interessen der Zertifikatebranche und veröffentlicht u.a. die „Derivative Map“, eine Übersichtstabelle zu den wichtigsten derivativen Investmentprodukten. 

Eusipa-Kategorie
Mini-Futures (Leverage Products with Knock-Out)
Garantie (S&P/Moody's)
The GS Group, Inc. (BBB+/A3)

Kennzahlen (10:55:18)

AbsolutRelativ

Mit Spread, auch als Geld-Brief-Spanne bezeichnet, ist die Spanne zwischen Geldkurs und Briefkurs gemeint. Kauft ein Anleger ein Wertpapier, zahlt er den höheren Briefkurs. Verkauft er ein Wertpapier, erhält er den niedrigeren Geldkurs.

Spread
0.01 USD
0.13%

Um die Spreads (Geld-Brief-Spannen) einzelner Wertpapiere vergleichen zu können, bereinigt man sie um das Bezugsverhältnis, indem man den absoluten Spread durch das Bezugsverhältnis teilt.

Mehr Informationen zum homogensierten Spread finden Sie im Expertenrat vom Mai 2006.
Spread hom.
0.01 USD

Handelsinformationen

Goldman Sachs stellt grundsätzlich bis auf wenige Ausnahmen für alle seine Produkte börsentäglich laufend handelbare An- und Verkaufspreise bereit. Anlageprodukte werden zwischen 09:00 und 20:00 Uhr gehandelt. Für Hebelprodukte variieren die Handelszeiten abhängig vom jeweiligen Basiswert zwischen 8:00 und 22:00 Uhr.

Handelszeiten
Emission
31.08.2017
Ausgabekurs
7.2105 USD
Fälligkeit
29.08.2018
Handelspartner
Direkthandelspartner
Mindesthandelsgrösse
1 Mini-Future (Short)

Der Futurekontrakt, der dem Zertifikat oder Hebelprodukt aktuell zugrundeliegt. Bitte beachten Sie, dass es beim Rollen des Futurekontrakts in den Morgenstunden zu Verzögerungen bei der Anzeige des aktuell investierten Futurekontrakts kommen kann. In Zweifelsfällen können Sie sich unter 044 / 224 11 44 informieren.

Derzeit investierter Futurekontrakt
Dezember 2017

Der nächste Rolltermin zeigt, wann der zugrundeliegende Futurekontrakt verfällt und in den dann nächstfolgenden Futurekontrakt investiert, also „gerollt“, wird. 

Weitere Informationen finden Sie im Expertenrat vom Oktober 2009.

Nächster Rolltermin
23.11.2017
 
© Copyright 1998 - 2017 Goldman Sachs International | wallstreet:online AG
Diese Seite wurde in 0.421 Sekunden erzeugt.